Lân
fan
taal

Suche als kulturliebhaber Suche als besucher für alle mit stichwort 

Fest der Sprache

Freitag 12 Oktober 2018


Das gesamte Jahr 2018 über ist Lân fan taal ein Freistaat, in dem alle Sprachen willkommen sind. Wir feiern Sprache mit – häufig kostenlosen – Festivals, Projektionen, Ausstellungen und Aktivitäten. Lân fan taal ist auch Teil der Re-Opening von LF2018 und bietet im November ein tolles Programm!

Noordelijk Film Festival

Die Re-Opening, d. h. der Wiederbeginn von Leeuwarden-Fryslân 2018 startet Anfang November mit der 39. Auflage des Noordelijk Film Festival. Auch dieses Mal kommen Sie hier wieder in den Genuss von fantastischen Spielfilmen, interessanten Dokumentationen und regionalen Talenten. Dieses Jahr steht bei dem Festival auch Sprache im Mittelpunkt.

Stimmen: Wissenschaft (Vorträge)

Hauptprogramm

Im Jahr 2018 werden die Universität von Groningen und Lân fan taal sechs populäre wissenschaftliche Vorträge mit dem Schwerpunkt auf Sprache organisieren. Sie finden dienstags abends von 20.00 bis 21.00 Uhr in Obe statt. Freier Eintritt, aber Sie müssen sich anmelden.

Eröffnung Sprachgarten & Sprachpavillons

Mittwoch 14 März 2018


An diesem Osterwochenende ist es endlich Zeit, dass ein neuer Teil der Lân fan taal offiziell im Prinsentuin von Leeuwarden eröffnet wird! Jeder kann den Sprachgarten mit den zwei neuen Pavillons „MeM-Livingroom of Languages“ (vom Afûk / BUOG) und Pavillon „Liwwadders“ (vom Historischen Zentrum Leeuwarden und Partner DNALWD2018) genießen. Auch der Oldehove-Turm wird ab Freitag, […]

Programm Eröffnung Lân fan taal

Montag 22 Januar 2018


Am ersten Wochenende im Februar startet Lân fan taal! Der Freistaat für alle Menschen und alle Sprachen. Kommen Sie zum Obe, dem brandneuen Sprachenpodium auf dem Oldehoofsterkerkhof. Entdecken Sie die Schatzkammer der friesischen Kultur und Geschichte in Tresoar und finden Sie die Geschichten von Leeuwarder Bürgern im Rathaus. Und es gibt noch mehr! Die erste turmhohe Videoprojektion auf dem Oldehove […]

Im Innenhofgarten der Fryske Akademy

Hauptprogramm

Im normalerweise geschlossenen Innenhofgarten der Fryske Akademy blühen wunderschöne Sprachinitiativen auf. Hier kann man einen Dauerlauf von friesischen Wörtern sponsern lassen. Man kann ursprünglich friesische Tiere suchen oder zumindest lernen, wie sie in unsere Sprache gekommen sind. Hier verweilen die vielen Sprachen, die in Leeuwarden gesprochen werden, und Sie können entdecken, was (alte) Karten uns […]

Ein Fest für Gehörlose

Gebärdensprache und die Kommunikation zwischen hörenden und gehörlosen Personen bilden unverzichtbare Elemente von Lân fan taal. Im Gastronomiebereich des Sprachenpavillons MEM sind gehörlose und hörbehinderte Personen für die Bedienung zuständig. Lässt sich eine Tasse Kaffee ebenso unkompliziert bestellen wie „normalerweise“? Am Internationalen Tag der Gehörlosen wird unter anderem ein viele Sinne einbeziehendes Erlebnis für ein […]

Mini-Festivals

Hauptprogramm

Wussten Sie bereits, dass der Oldehove 2018 eine spektakuläre Projektions-„Leinwand“ wird? Das darf gefeiert werden! Aus diesem Grund organisieren Lân fan taal und Explore the North drei Mini-Festivals im Herzen Leeuwardens. Die Projektionen sind hierfür ein willkommener Anlass und zugleich eine Inspirationsquelle.

Potatoes go Wild

Wissen Sie, wie wichtig Landwirte für Ihre tägliche Mahlzeit sind? Die Bildtse aardappelweken („Kartoffelwochen“) klären Sie mit überraschenden und literarischen Projekten und Veranstaltungen auf. Ein fantastischer Programmpunkt ist ein poetischer Austausch mit Valletta, das 2018 ebenfalls Kulturhauptstadt Europas ist!

Kunstinstallation Tim Etchells

Hauptprogramm

Für das neue Gebäude von Lân fan Taal am Oldehoofsterkerkhof schafft der britische Künstler Tim Etchells ein neues, raumfüllendes Werk. Die Elemente: Neonbuchstaben, Telefone und poetische Botschaften.

Sprachenpavillon MeM – Livingroom of Languages

Hauptprogramm

Wo treffen Sie 2018 unzählige Sprachen an und genießen Aktivitäten und Gerichte, die zu einer jeweils anderen Sprachgemeinschaft passen? Im speziell entworfenen Sprachpavillon MeM (Friesisch für Mutter) im Prinsentuin (Prinzengarten), der von innen genauso anheimelnd wirkt, wie er von außen vermuten lässt.

Schatzkammer der friesischen Kultur

Hauptprogramm

„Pssstt …! In Tresoar flüstert die Zeit.“ Wer sehen und zuhören möchte, für den ist Tresoar – mit all den Stimmen aus der Gegenwart und der Vergangenheit in Dokumenten, Filmen, Fotos und Büchern – ein Ort zum Schärfen der Gedanken, eine Inspirationsquelle und eine Erinnerungsmaschine auf vollen Touren. „The place to be“ für jeden Kultur- […]

Lebensgroße Projektionen Oldehove

Hauptprogramm

Als Statussymbol für Leeuwarden war der Oldehove zu schief und zu unfertig. Für Lân van taal jedoch ist der viel besungene und oft beschriebene Turm ein perfektes, unkonventionelles Symbol. Zudem schafft er die ideale Kulisse für vier Videokunstwerke, die durch unterschiedliche, unerwartete Kombinationen von (Sprach-)Künstlern zustandekommen.

Die Taalkaravaan

Hauptprogramm

Im Sommer zieht die Sprachenkarawane durch Fryslân. Damit ergänzt Lân fan Taal bestehende Festivals und Veranstaltungen um ein reichhaltiges (Musik-)Programm, in dem sich alles um Sprachen und Geschichten dreht. Das Motto der Karawane: „hjir wol ik wei, hjir wol ik altyd bliuwe“ (hier will ich weg, hier will ich immer bleiben). Reisen Sie mit?

Explore the North

Explore the North ist ein Stadtfestival, dass die historische Innenstadt von Leeuwarden als Bühne nutzt. Ein winterliches Wochenende voller Musik und Geschichten, die von innen heraus wärmen. Man irrt durch ein Labyrinth von Kirchen und Gassen und findet dort Musik, Literatur, bildende Kunst und noch viel mehr. 

Liwwadders! Our present, past and future.

Hauptprogramm

In Leeuwarden wird neben dem Friesischen und vielen anderen Sprachen auch der Ortsdialekt Liwwadders gesprochen. Dies ist auch der Name des am Rande des Prinsentuin im Stadtkanal treibenden Pavillons.

Poetry Circle 058

In den sechs Poetry Circle-Städten, zu denen 2016 auch Leeuwarden gehört, treffen sich jede Woche 15 junge Autoren. Sie lernen voneinander und von erfahrenen „Spoken Word“-Performern. Sie können sie regelmäßig auf der Bühne bewundern. Oder möchten Sie vielleicht selbst teilnehmen?

Liet XXL

Bereits 1991 entstand Liet – ein Festival mit der Suche nach musikalischen Talenten in friesischer Sprache. 2002 wagte Liet den Schritt auf das internationale Parkett und bot Bands aus allen europäischen Minderheitensprachen aus u. a. Lappland, der Bretagne und Asturien eine Plattform. 2018 wird Liet sogar XXL!

8. Tag

In Leeuwarden wird eine noch nie zuvor präsentierte, gigantische Rube-Goldberg-Maschine gebaut: eine dynamische Kettenreaktion von Installationen und menschlichen Handlungen. Diese windet sich wie ein Weg in Form einer 8 durch die Stadt. Sie als Bewohner oder Besucher können sogar einen aktiven Beitrag zu dieser Maschine leisten!

Bleiben sie dran