Lân
fan
taal

Suche als kind Suche als lehrkraft für alle mit stichwort 

Erzählbild Zinspinsels

Die bekannte Kinderbuchillustratorin Charlotte Dematons hat im Auftrag der friesischen Bibliotheken und von Lân fan Taal das Erzählbild „Zinspinsels“ gezeichnet. Die Zeichnung zeigt in Text und insbesondere in Bild, was Sprache alles ist. Die friesischen Bibliotheken werden das Bild im Posterformat im Herbst 2018 an alle rund 56.000 Grundschüler Frieslands verteilen.

Bildung – Grundschule

Warum gibt es Sprache? Was kann man damit tun? Das Lehrprogramm von Lân fan taal behandelt die Notwendigkeit von Sprache. Und nicht zu vergessen: die Liebe zur Sprache! In der Grundschule wird entdeckt, was der Körper erzählen kann, mit den tollen Wimmelbildern der Illustratorin Charlotte Dematons gearbeitet und alle beteiligen sich an einem mehrsprachigen Musical.

Sjong! Singe! Sing!

Was gibt es Schöneres, als in der Schule zu singen? Auf Friesisch, in einer anderen Sprache oder sogar in mehreren Sprachen? Schulen und Klassen schreiben 2017–2018 einen eigenen Liedtext über sich selbst und ihre Umwelt und stellen sich damit im Mai dem Vorsingen bei einer Talentshow. Zur Einstimmung werden Schulen eingeladen, im Rahmen der offiziellen […]

Sprachgarten

Hauptprogramm

Der Prinsentuin (Prinzengarten) in Leeuwarden wird 2018 zum Sprachgarten, wo es für Kinder zwischen 0 und 12 Jahren, deren ältere Geschwister und (Groß-)Eltern viel zu erleben gibt. Spielobjekte, interaktive Installationen, spannende Routen: Langweilig wird es hier für Familien und Schulklassen auf keinen Fall!

Sprachen-Billboards

Hauptprogramm

Ab Ende Mai tauchen in Leeuwarden von Kindern geschriebene und gestaltete Billboards auf. Sie sind das Ergebnis von „Taal yn Byld“, einem Projekt der NHL Stenden Hogeschool in Zusammenarbeit mit 8 Grundschulen: IKC Aventurijn, obs Eestroom, IKC de Kinderkoepel, obs De Plataanschool, cbs Prins Mauritsschool, IKC Trianova und cbs Willem Alexanderschool.

Jugendvorstellung für Schulen

Hauptprogramm

„Jolifanto bambla ô falli bambla“. Hä?! Was? Ist das Spanisch oder Afrikaans? Nein, dies sind die ersten beiden Zeilen aus „Karawane“, einem 100 Jahre alten Lautgedicht des Dadaisten Hugo Ball. Ball und andere Dada-Dichter schrieben diese „Laute der Unlogik“, um der Welt zu ermöglichen, die Dinge einmal anders zu betrachten. Zuzuhören.

Bleiben sie dran