Lân
fan
taal

Suche als jeder für alle mit stichwort 
Wenn Sprache weniger begeistert.

Sprache ist ein faszinierendes Gut, aber leider nicht für jeden von uns. Für Menschen mit einer Sprachentwicklungsstörung (SES) stellt Sprache häufig ein Problem dar. Kinder mit SES haben Schwierigkeiten beim Sprechen, Spracherwerb und Sprachverständnis. In ihrem Gehirn wird Sprache weniger gut verarbeitet. Die Folge sind Entwicklungsrückstande und Frustrationen.

In einer Klasse oder Gruppe von zwanzig Kindern hat – statistisch gesehen – ein Kind SES. Je früher man dies feststellt, desto erfolgreicher ist eine Behandlung. Darum möchten die Gesundheits- und Bildungsorganisationen Pento, Kentalis und die Fachhochschule (Hanzehogeschool) Groningen im besonderen Jahr 2018 mit Veranstaltungen und Aktivitäten auf die – für viele unsichtbare – SES aufmerksam machen.

Am Freitagnachmittag, den 21. September, findet das Symposium „SES: Wenn Sprache weniger begeistert“ für Fachleute aus dem Gesundheits- und Bildungsbereich statt. Auch in der Woche nach dem Symposium steht das Thema SES mit Aktivitäten für Eltern und Kinder im Mittelpunkt.

 

Wann & Wo
21. September 2018: Symposium im Stadttheater (Stadsschouwburg) De Harmonie
22.-28. September 2018: Aktivitäten in Sprachpavillon MeM

Partner
Pento Audiologisch Centrum Friesland, Koninklijke Kentalis und Hanzehogeschool Groningen