Lân
fan
taal

Suche als jeder für alle mit stichwort 
Sprachenpavillon MeM – Livingroom of Languages.

Wo treffen Sie 2018 unzählige Sprachen an und genießen Aktivitäten und Gerichte, die zu einer jeweils anderen Sprachgemeinschaft passen? Im speziell entworfenen Sprachpavillon MeM (Friesisch für Mutter) im Prinsentuin (Prinzengarten), der von innen genauso anheimelnd wirkt, wie er von außen vermuten lässt.

Im Prinsentuin in Leeuwarden entsteht 2018 ein außergewöhnlicher (Mutter-)Sprachpavillon in der Form zweier Frauenfiguren: „MeM“ (Friesisch für Mutter). MeM ist das „Wohnzimmer“ von Lân fan taal, in dem von April bis Oktober 2018 kleine europäische Sprachen, niederländische Dialekte und Minderheitssprachen aus Leeuwarden im Mittelpunkt stehen, wie Baskisch, die keltischen Sprachen, Friaulisch, Katalanisch und Võro. Aber auch Spanisch, Chinesisch, Italienisch, Papiamentu, Deutsch und natürlich Liwwadders dürfen nicht fehlen! Immer steht bei MeM – neben dem Friesischen – eine dieser Sprachen im Mittelpunkt. Insgesamt beteiligen sich etwa 30 Sprachgemeinschaften: 10 aus Fryslân und den Niederlanden, 10 aus Europa und 10 aus der Stadt Leeuwarden.

Aktivitäten
Am Donnerstagabend und Sonntagnachmittag organisieren die jeweiligen Sprachgemeinschaften Aktivitäten: Dichtung, Musik, Erzählkunst, Theater, Lesungen, Diskussionen und Präsentationen. Am Sonntag wird immer eine Sprachgemeinschaft verabschiedet und die nächste willkommen geheißen. Unter der Woche während der Schulzeit fungiert der Pavillon als Treffpunkt für Schulgruppen und natürlich gibt es die ‚Ausgehen mit heit&mem‘-Samstage für die ganze Familie im umliegenden Sprachgarten.

Bestellen einmal anders
Bei MeM können Sie sich auch ein Häppchen und ein köstliches Getränk gönnen. Die Speisekarte setzt sich so viel wie möglich aus Gerichten aus der zu diesem Zeitpunkt im Mittelpunkt stehenden Region zusammen. In MeM dreht sich alles um Sprache, aber Sie werden auch erleben, dass Sprache mehr ist als nur das gesprochene Wort. Sie müssen nicht mehr nur darüber nachdenken, was Sie bestellen möchten, sondern auch wie!

Sammlungen und Ausstellungen
Das Dach (oder eigentlich der Rock) von MeM wird nach und nach mit den schönsten Wörtern und Lieblingswörtern von Besuchern und teilnehmenden Sprachgemeinschaften ausgestaltet. Die Wörter werden auf Dachziegeln ähnlich wie auf „Post-its“ geschrieben und auf dem Dach befestigt. Indem sie ihr schönstes Wort aufschreiben, distanzieren sich Besucher spielerisch von ihrer eigenen Sprache, um sich bei MeM anschließend für andere Sprachen und Kulturen zu öffnen. Bei MeM werden auch Sammlungen aus Wörtern des Ärgers und der Frustration angelegt.

Öffnungszeiten
Vom 30. März bis 28. Oktober 2018 täglich geöffnet.

Öffnungszeiten April, Mai, Juni und Oktober *
Montag:12.00-18.00 Uhr
Dienstag: 12.00-18.00 Uhr
Mittwoch: 12.00-21.00 Uhr
Donnerstag: 12.00-23.00
Freitag: 12.00-18.00 Uhr
Samstag: 09.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-18.00 Uhr

Öffnungszeiten Juli, August, September *
Montag: 10.00-19.00 Uhr
Dienstag: 10.00-19.00 Uhr
Freitag: 10.00-21.00 Uhr
Donnerstags: 10.00- 23.00 Uhr
Freitag: 10.00- 23.00 Uhr
Samstag: 09.00-18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-18.00 Uhr

* Die Öffnungszeiten können je nach Programmierung variieren.


In Woche 13 bis einschl. 23 stehen die friesischen und niederländischen Mundarten und Dialekte im Mittelpunkt. In Woche 24 bis einschl. 33 folgen die europäischen Minderheitensprachen. Und schließlich: von Woche 34 bis einschl. 43 die Sprachen aus Leeuwarden. Besuchen Sie auch Afûk.frl.

Partner
Afûk (Koordination), BUOG, Sprachgemeinschaften und Organisationen, HoorFriesland