Lân
fan
taal

Suche als jeder für alle mit stichwort 
Sprachen-Billboards.

Ab Ende Mai tauchen in Leeuwarden von Kindern geschriebene und gestaltete Billboards auf. Sie sind das Ergebnis von „Taal yn Byld“, einem Projekt der NHL Stenden Hogeschool in Zusammenarbeit mit 8 Grundschulen: IKC Aventurijn, obs Eestroom, IKC de Kinderkoepel, obs De Plataanschool, cbs Prins Mauritsschool, IKC Trianova und cbs Willem Alexanderschool.

In den sechs beteiligten Stadtvierteln leben Menschen Dutzender Nationalitäten und Sprachen. Bei „Taal yn Byld“ dreht sich alles um die Wertschätzung der Muttersprache (der eigenen und der von anderen) und um Spaß an Sprache. Die Schüler haben schöne Sätze und Sprüche in den Muttersprachen ihrer Eltern gesammelt. Diese haben sie dann wunderschön gestaltet und – häufig in Zusammenarbeit mit den Eltern – auf Postern zu Papier gebracht. Die Schüler erhalten mit den künstlerisch gestalteten Billboards ein fantastisches Aushängeschild für ihre Sprache und Texte. Etwas, worauf man stolz sein kann! Die Billboards können jetzt an sieben Stellen, den Strijtten fan Taal (Straßen der Sprache), in ganz Leeuwarden bewundert werden. Außerdem werden alle Poster Anfang September auch noch beim UITfestival in Leeuwarden auf dem Obe zu sehen sein.

Die Kinder sind auch selbst auf die Straße gegangen, um die Sprachen aus ihrem Viertel zu erkunden. Die Ergebnisse dieser „Feldforschung“ teilen sie miteinander und natürlich mit den Besuchern von Lân fan taal.

Wo
Die Strjitten fan Taal sind an folgenden Orten zu sehen:

  • Prins Mauritsschool: außen am Einkaufszentrum Bilgaard (Ludinga)
  • De Eestroom: Einkaufszentrum Vrijheidswijk (bei Zaika Handmade Burgers)
  • De Plataanschool: beim Stadtteilladen Schieringen-Heegterp (Egelantierstraat)
  • IKC Aventurijn: Zaun der Schule (Tjerk Hiddestraat)
  • De Kinderkoepel: Zaun an der Vredeman de Vriesstraat
  • Alexanderschool: neben dem Aldi im Einkaufzentrum Aldllân (Stinzenflora)
  • Trianova: außen beim MFC Camminghastins (Lieuwenburg)

 

Wann
Die Schulen arbeiten seit März 2017 an diesem Projekt. Das Ergebnis kann ab dem 24. Mai 2018 an den sieben Stellen in den Vierteln und Anfang September 2018 beim UITfestival bestaunt werden.

Partners
NHL Stenden Hogeschool (Lectoraat Taalgebruik & Leren en Lectoraat Fries & Meertaligheid, Pabo), Kunstkade, DNALWD2018