Lân
fan
taal

Suche als jeder für nachrichten mit stichwort 
Premiere 3. Projektion auf Oldehove mit Nynke Laverman.

[PRESSEINFORMATION – Leeuwarden, 11. Juli 2018] – Am Freitag, 27. Juli, wird die dritte Lân fan taal Projektion auf dem Oldehove uraufgeführt. Es ist der poetische Kurzfilm One of Us, einer Zusammenarbeit zwischen der Sängerin/Dichterin Nynke Laverman, dem Filmemacher Douwe Dijkstra und dem Komponisten/Schlagzeuger Sytze Pruiksma. In Zusammenarbeit mit dem katalanischen Dichter Eduard Escoffet, dem flämischen Schauspieler Hendrik Aerts und der serbisch-niederländischen Tänzerin Dunja Jocic ist dies eine vielversprechende internationale und mehrsprachige Produktion.

Beherrschen wir noch die Sprache der Natur? Oder haben wir uns mittlerweile so weit in unsere Menschenwelt zurückgezogen, dass wir sie nicht mehr verstehen? Diese Frage, die auch bereits bei Wachter, der vorangegangenen Inszenierung von Nynke Laverman, im Mittelpunkt stand, bildet den Ausgangspunkt der dritten Projektion auf den Oldehove: der poetische Kurzfilm One of Us. Eine junge Frau, die anscheinend alles hat – ein Leben in der Großstadt, einen guten Job und einen lieben Mann – ist trotzdem unglücklich. Sie fühlt sich immer weniger heimisch in der Welt aus Menschen und Mauern. Sie träumt von einer Existenz als Pflanze, in die sie sich eines schönen Tages tatsächlich verwandelt. Nynke Laverman schrieb das Drehbuch, eine surrealistische Geschichte aus fünf „Spoken Word“ Stücken im Friesischen – eine neue Etappe in ihrem schöpferischen Werk. Sie bat den Dichter Eduard Escoffet aus Barcelona, darauf in Katalanisch, seiner Muttersprache zu reagieren. Die Arbeit von Douwe Dijkstra ist eine Mischung aus Film, Animation und visuellen Effekten. Er wurde auf der ganzen Welt für seine Filme ausgezeichnet, darunter für Green Screen Gringo  aus dem Jahr 2016. Für One of Us arbeitete er mit der serbischen Tänzerin Dunja Jocic und dem flämischen Schauspieler Hendrik Aerts zusammen. Sytze Pruiksma zeichnet für die Musik zu diesem Film verantwortlich. Klicken Sie hier für die friesischen und katalanischen Texte mit englischer Übersetzung.

Premiere Tag mit Vor- und Nachprogramm
Der Film wird am Freitag, 27. Juli, um 22.45 Uhr uraufgeführt. An diesem Abend wird Douwe Dijkstra um 20 Uhr eine Meisterklasse in Slieker Film (dem Filmtheater) geben. Er erzählt von seiner einzigartigen Art Filme zu machen, mit Making-of Material und früheren Arbeiten. Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer auch einen Einblick, wie One of Us erstellt wurde. Um 21.30 Uhr startet ein Vorprogramm in Obe. Marijke Roskam interviewt Nynke Laverman und Sytze Pruiksma. Als zusätzlicher Gast am Tisch kommt Eva Meijer hinzu. Sie ist Philosophin und Autorin von „Het Vogelhuis“. Die Gespräche werden mit Live-Performances von Nynke, Sytze und Eduard Escoffet gemischt. Nach der Projektion (22.45-23.00) gibt es eine Afterparty mit DJ in Obe. Alle Teile sind kostenlos zugänglich. Für die Masterclass in Slieker ist eine Registrierung erforderlich [hier für die Masterclass von Douwe Dijkstra registrieren].

  • 20.00-21.00 Masterclass Douwe Dijkstra in Slieker Film
  • 21.30-22.30 Interview mit Marijke Roskam mit Nynke Laverman, Sytze Pruiksma und Eva Meijer + Auftritte in Obe
  • 22.45-23.00 Premiere One of Us auf dem Oldehove
  • Ab 23.15 Afterparty mit DJ Klap in Obe


Screening-Zeitraum

One of Us kann jeden Donnerstag bis Sonntagabend vom 27. Juli bis 30. September im Oldehoofsterkerkhof in Leeuwarden (mit Ausnahme vom 9. bis 12. August und 6. September) gesehen werden. Startzeit im Juli und August um 22.45 Uhr, im September um 21.30 Uhr.

Mehr Informationen